Zur Startseite ...

ZWEI BRANCHEN - EIN ZIEL Stahlinstitut VDEh Industrieverband Massivumformung e. V. (IMU)
Kundentagung 2016

Initiative Massiver Leichtbau Phase I Pkw besteht weiter fort

Die Initiative Massiver Leichtbau „Phase I Pkw“ hat 2013 und 2014 erfolgreich Ergebnisse mit einem Leichtbaupotenzial von 42 kg gemeinsam erarbeitet und diese auf seinem Abschlusskolloquium am 18./19.11. 2014 in Stuttgart der Automobilindustrie präsentiert. Die Initiative besteht weiter fort, die erarbeiteten Ergebnisse werden auch zukünftig gemeinsam mit den Konstrukteuren und Entwicklern bei den OEMs auf Umsetzung geprüft.

Leichtbaupotential von über 42 Kilogramm in Phase I Pkw gehoben

Zur Präsentation >
To the English presentation >

Sie finden weiterhin alle Informationen zur Initiative Massiver Leichtbau „Phase I Pkw“ im Bereich Downloads

Die teilnehmenden Unternehmen der Initiative Massiver Leichtbau Phase I Pkw

Das Konsortium Initiative "Massiver Leichtbau“ setzt sich aus den unten genannten Unternehmen zusammen. Für detaillierte Informationen besuchen Sie bitte die Homepages der Unternehmen.

A. & E. Keller GmbH & Co. KG, Arnsberg
Amtek Tekfor Holding GmbH, Hausach
BGH Edelstahl Siegen GmbH, Siegen (Boschgotthardshütte)
Broch "Adler" Umformtechnik GmbH & Co. KG
CDP Bharat Forge GmbH, Ennepeteal
DEW Edelstahlwerke GmbH, Siegen
EZM Edelstahlzieherei Mark GmbH
Georgsmarienhütte GmbH
Hammerwerk Fridingen GmbH, Fridingen a. d. Donau
HEWI G. Winker GmbH & Co. KG
Hirschvogel Automotive Group, Denklingen
Kamax Automotive GmbH, Homberg
Lech Stahlwerke GmbH
Metaldyne GmbH & Co. KG, Zell am Harmersbach
Presswerk Krefeld GmbH & Co. KG, Krefeld (PWK)
PROFIL Verbindungstechnik GmbH & Co. KG
Saarstahl AG
Seissenschmidt AG, Plettenberg
Sona BLW Präzisionsschmiede GmbH, München
Stahlwerk Annahütte
Swiss Steel AG
Schondelmaier GmbH Presswerk
voestalpine Metal Engineering GmbH & Co KG, Leoben
Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen